Bio Baby Wickeltasche – meine Top Produkte für Unterwegs

Ein neues Baby im Haushalt bedeutet sehr viel Freude und Veränderung. Leider bedeutet es auch ganz schön viel zusätzlichen Abfall, da wir in der heutigen Zeit sehr viel Wert auf Hygiene legen und alles in “disposable”/wegwerf Format kommt. Das muss nicht sein. Ich zeige euch unsere Erstlingsaustattung und Wickeltasche für unterwegs und ein paar Tipps um Abfall zu sparen und zusätzlich auf gute Qualität zu setzen.

Wickelunterlage für unterwegs

Es gibt ja in Drogeriemärkten Einweg-Wickelunterlagen. In einer Packung sind zehn solcher Plastik-Wickelunterlagen enthalten. Ich will mir diesen Müllberg gar nicht vorstellen der hier pro Baby entsteht. Wir haben hier von meiner Schwiegermutter eine wundervolle waschbare Bio-Alternative bekommen, auf die ich sogar des Öfteren von anderen Müttern angesprochen werde. Die Unterlage ist aus 100 % Bio-Baumwolle, schnell und einfach waschbar und leicht transportierbar. Und das tolle daran ist: es gibt nicht nur eine Auswahl an verschiedenen Farben, sondern ist auch noch wirklich leistbar! Von die Wickelunterlage von lulu-nature findest du hier.

Baumwollreinigungstücher

Ebenso wundervoll praktisch wie umweltfreundlich sind waschbare Baumwollreinigungstücher. Die gibt es mittlerweile von sehr vielen Herstellern. Ich habe ein tolles Set aus Frankreich bekommen. Ziemlich erschreckend: Bei einem Stiftung-Warentest haben keine der Einwegreinigungstücher gut abgeschnitten. In einigen wurden unnötige Stoffe gefunden, die teils sogar giftig waren! Dabei profitieren Babypopos doch von einer einfachen Reinigung mit Wasser. Außerdem sind die Tücher viel leichter unterwegs mitzunehmen als die Packung der Einwegtücher und hübscher sind sie auch noch! Meine sind von ImseVimse. Extra Tipp für unterwegs: Einfach feuchte Tücher in einem Zip-Beutel transportieren. Auch toll: ein paar Tücher extra bestellen und selbst zum abschminken verwenden!

Wickelbodys

Bei den Baby Kleidungen ist mein absoluter Favorit: Hessnatur. Ich wusste selbst nicht, dass Hessnatur ursprünglich mit der Babymode begann. Kein Wunder also, dass sie in dem Bereich einfach top sind! Sie überzeugen nicht nur mit ihren Schnitten und Farben sondern auch mit ihrer Bio-Qualität. Das sind Bodys die auch noch das Geschwister-Kind tragen kann. Ursprünglich war ich ja großer Petit Bateau Fan, bis ich herausgefunden habe, dass diese ebenso in Asien produzieren und somit nicht viel besser als andere Fast-Fashion Konzerne sind.

Windeln

Hier muss ich leider zugeben, dass ich ausnahmsweise von der wiederverwertbaren Version nicht überzeugt war. Unser Kleiner ist leider ein Pipi-Meister, dadurch halten beispielsweise die Popolini Stoffwindeln gerade mal eine halbe Stunde trocken. Dies würde bedeuten pro Tag zick Windeln zu waschen und wäre somit auch nicht viel besser für die Umwelt. Wir haben uns hier als auf die Öko Windeln gestürzt und bereits fast alle Marken durchgetestet. Absoluter Sieger für mich in Bezug auf Trockenheit und Tragekomfort sind die schwedischen Windeln von Naty. Die Windeln sind aus nicht genmanipulierter Maisstärke und somit aus einem nachwachsenden Rohstoff hergestellt.

Das ganze hab ich immer schick in meiner Stofftasche von Aesop, welche ganz gut in meinen Matt & Nat Rucksack passt. Somit fällt auch die Wickeltasche weg!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *